Evolution

© Xavier – Fotolia.com

Der Prozess der SuchmaschinenoptimierungSEO Suchmaschinenoptimierung (englisch: search engine optimization kurz: SEO) beschreibt alle Maßnahmen, die nötig sind, um eine Website und deren Inhalte zu relevanten Suchanfragen besser auf den organischen Plätzen (natural listings) von Suchmaschinenergebnissseiten (SERP) zu platzieren. Das Ziel der SEO ist die Erhöhung der Sichtbarkeit einer Website zu bestimmten Suchanfragen (Keywords). hat in den letzten Jahren einen enormen Entwicklungsprozess durchlaufen. Alleine im letzten Jahr gab es einschlägige Änderungen am Google Algorithmus, die die SEOSEO Suchmaschinenoptimierung (englisch: search engine optimization kurz: SEO) beschreibt alle Maßnahmen, die nötig sind, um eine Website und deren Inhalte zu relevanten Suchanfragen besser auf den organischen Plätzen (natural listings) von Suchmaschinenergebnissseiten (SERP) zu platzieren. Das Ziel der SEO ist die Erhöhung der Sichtbarkeit einer Website zu bestimmten Suchanfragen (Keywords). Branche zum Umdenken bewegten (zwangen). Mittlerweile sind alternative Arbeitsmethoden und klassische Marketing Methoden im SEO-Prozess angekommen. Google setzt mit neuartigen Techniken und einer offensiven Vorgehensweise seine Qualitätsrichtlinien durch und straft Spammer und manipulierte Websites rigoros ab.

Doch was hat sich eigentlich konkret verändert? Wie haben sich die Algorithmus-Updates und die Anforderungen der Suchmaschinen an eine Website auf die Arbeitsweise der Suchmaschinenoptimierer ausgewirkt? Wie sehr hat sich das Feld der Suchmaschinenoptimierung gewandelt? Brauchen wir überhaupt noch erfahrene Spezialisten oder kann jeder Webmaster jetzt SEO?

Ursprünglich habe ich an einem Artikel geschrieben, der die Unterschiede aufzeigen sollte. Dann bin ich aber doch bei einer interaktiven Infografik gelandet, die das Ganze einfacher und besser veranschaulicht. Ich denke auch, dass sich diese Infografik hervorragend eignet, um die Vorstellungswelt des einen oder anderen Kunden aufzuräumen.

Here we go!

P.S. Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge sind wie immer gern gesehen.