Es war wieder der Nachbarsjunge, der den „neuesten“ Computer hatte. Das muss so Anfang der 90er Jahre gewesen sein. Ein 386er, man war das ein Highlight! Eine riesige Kiste. Dann kam der 486er und und und. Das ging ja Schlag auf Schlag. 1994 hatte ich dann meinen eigenen PC, so wie alle Jungs im gesamten Wohnhaus. Die Ära der Lan-Partys war geboren.

Wir haben dann sogar neben den Fenstern dicke Löcher nach draußen gebohrt, um unsere Netzwerkkabel an der Hauswand miteinander zu vernetzen. Netzwerk, das war damals keine einfache Sache. Da genügte schon ein kleiner Bruch oder eine offene Isolierung und das ganze Kabel war unbrauchbar.